Portal
Aktuelles

Nürnberger Sommertage – Abschlussbilanz

07.09.2020

Nürnberger Sommertage


Der Blick aufs Ganze

Die Nürnberger Sommertage sind am 06. September zu Ende gegangen:

Ein überaus mutiges und mit viel Erfahrung erarbeitetes Konzept der Schausteller, ihren Beruf angepasst an die Pandemie-Erfordernisse auszuüben, ist damit erfolgreich abgeschlossen.

Für praktisch alle beteiligten Schaustellerfamilien war dies die erste Chance im Jahr, ihr Geschäft zu betreiben. Es sind viele Erwartungen gewesen, die an diese Sommertage geknüpft waren.

Grundsätzlich lag das erste Augenmerk der Schausteller nicht darauf, endlich wieder Einkommen zu erwirtschaften. Von Beginn an ging es um ein Gesamtkonzept, das möglichst die ganze Stadtgesellschaft einbinden wollte, dass möglichst viele Gruppen und Menschen von den Volksfestinseln im Stadtgebiet profitieren sollten: Gastronomie und Einzelhandel haben früh signalisiert, dass sie die Initiative begrüßen. Je länger die Tage dauerten, umso einhelliger und positiver waren diese Stimmen. Für viele zu Hause in Franken gebliebene Familien, ebenso für Städtetouristen, für Pärchen waren die Angebote der Sommertage eine willkommene Abwechslung, ein Vergnügen.

„Nürnberger Jugendeinrichtungen haben die Sommertage als Ausflugsprogramm genutzt. Wir haben kleine, spannende Führungen mit fünf Museen und dem Figurentheater Salz + Pfeffer organisiert, und inhaltlich den Bogen zwischen dem Schaustellerberuf und Museen gespannt. Wir haben Senioren und Menschen mit Behinderung eingeladen. Unser Augenmerk lag darauf, eine Vernetzung in alle denkbaren Bereiche herzustellen, so dass viele Zielgruppen in Nürnberg profitieren konnten“, erläutert Barbara Lauterbach, die Marketingleiterin beim SSV ihre Umsetzung des Konzeptes.

Über die ganze Dauer der Sommertage hat das Team immer wieder Stimmen zum Fest gesammelt: Befragt wurden Hotellerie und Gastronomie, Tourismusdienstleister und Museumsdirektoren, Vertreter der Wirtschaft, Besucher wie Familien, Touristen, junge Erwachsene und viele mehr. Alle Personen wurden persönlich angesprochen und waren einverstanden, ihren Namen zu nennen. Alle Zitate sind also echt und authentisch. Unsere Zitatensammlung hängen wir extra an diese letzte Presseaussendung der Nürnberger Sommertage an.

Abschluss-Statement von Lorenz Kalb, Vorsitzender des Süddeutschen Schaustellerverbandes:

„Als erstes möchte und muss ich mich bedanken: Allen voran bei „der Stadt Nürnberg“ bei mutigen Nürnberger Politikern, bei Entscheidungsträgern, die uns zutrauten, dieses Projekt verantwortungsbewusst zu gestalten. Namentlich erwähnen möchte ich unseren entscheidungsfreudigen und verantwortungsvollen Oberbürgermeister Marcus König, an seiner Seite nicht minder den Wirtschaftsreferenten Dr. Michael Fraas. Weiter gebührt großer Dank – ohne einzelne hervorzuheben – dem gesamten Team der städtischen Dienststellenleiter und deren Mitarbeiter, den Beamten der Polizei, zahlreichen Stadträten, die uns Mut zugesprochen und uns unterstützt haben.

Das Hauptaugenmerk der Schausteller lag von Beginn an in der Konzeption, unser Ziel war: Wie können wir unser Geschäft auch unter diesen schwierigen Vorbedingungen betreiben, ohne Besucher und Mitarbeiter und Betreiber zu gefährden? Wie können wir an diesem Standort möglichst viel Positives für möglichst viele Gruppen erreichen?

Was mich mit Stolz erfüllt, ist das disziplinierte Zusammenwirken meiner Schausteller-Kollegen – besonders auch von denen, wo vielleicht der Standort nicht so günstig war und die bis zuletzt mit uns zusammen­gestanden haben. Auf diese Weise konnten wir alle gemeinsam zeigen, dass wir es können, ohne Skandale, ohne nennenswertes polizeiliches Eingreifen, ohne gesundheitliche Gefährdung unserer Besucher*innen und Kollegen*innen. Ihr seid meine Helden und Vorbild für viele andere, die nun folgen können und mit neuen Ideen und Konzepten ihrem Beruf nachgehen können.

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder. Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt und auf dem Nürnberger Frühlingsfest.“

Dies waren die Nürnberger Sommertage.

Foto: (c) Berny Meyer


Mein Nürnberg – mein Erlebnis!

Öffnungszeiten:
täglich 11 bis 21 Uhr
Fr / Sa 11 bis 22 Uhr

#SPIEL #SPAß #GENUSS


Bald ist es soweit..

Consent Management mit Real Cookie Banner