Portal
Aktuelles

Nürnberger Sommertage – Karussells auf Schienen

12.08.2020

KULTUR bei den Sommertagen mit dem DB-Museum

Anlässlich der Nürnberger Sommertage warf der stellvertretende Direktor des DB Museums, Dr. Rainer Mertens gemeinsam mit dem Besitzer des Autoskooters am Aufseßplatz, Thomas Herzberger einen Blick hinter die Kulissen des Schaustellerlebens und ging der spannenden Frage nach, wie sich deren Transportlogistik im Laufe der Geschichte gewandelt hat. So erläuterte Herzberger, ein Unternehmer aus der Pfalz mit mehreren Autoskootern, wie sich Transportoptionen und Bauweise der Fahrgeschäfte im Lauf der Zeit gewandelt haben. Sein jetzt in Nürnberg aufgestelltes Geschäft etwa ist in Leichtbauweise konzipiert, Transportfahrzeuge und Skooter sind praktisch eins, ineinander verschränkt, so dass gerade auf engen Stadtplätzen binnen sechs Stunden auf- und in vier Stunden abgebaut werden kann. Während des anschließenden Spaziergangs vom Aufseßplatz zum DB-Museum erklärte der Historiker Mertens dann, wie die Eisenbahn Nürnberg einst prägte und welche Bedeutung der Schienenverkehr bis heute hat. Die Führung endete im DB-Museum, das die Gäste dann noch bei freiem Eintritt erkunden durften.

Foto: Berny Meyer

Mein Nürnberg – mein Erlebnis!

#SPIEL #SPAß #GENUSS

Programmpunkte entnehmen Sie bitte jederzeit aktuell unserer Facebookseite (https://www.facebook.com/Volksfest.Nbg).


Bald ist es soweit..

Consent Management mit Real Cookie Banner